1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Hamburg

Mehrere U21-Nationalspieler des HSV auf Länderspielreisen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mario Vuskovic
Hamburgs Mario Vuskovic steht nach Spielende auf dem Spielfeld. © Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Trainer Tim Walter vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV muss in der Länderspielpause bei den Trainingseinheiten auf mehrere Nationalspieler verzichten. Der Kroate Mario Vuskovic, der Niederländer Ludovit Reis und der Finne Anssi Suhonen sowie die deutschen Nachwuchskicker Josha Vagnoman und Faride Alidou begaben sich nach dem Punktspiel in Düsseldorf (1:

Hamburg - 1) auf Länderspielreise.

Die U21-Nationalspieler der Rothosen bereiten sich mit ihren Landesauswahl-Teams auf die anstehenden Qualifikationsspiele für die U21-Europameisterschaft vor, teilte der HSV am Montag mit. Das EM-Turnier findet 2023 gemeinsam in Georgien und Rumänien statt.

Als zusätzlicher Spieler wird daher wie schon des Öfteren in der Vergangenheit U19-Keeper Finn Böhmker ins Profitraining integriert, gab der HSV weiterhin bekannt. Der 17 Jahre alte U18-Nationalspieler werde auch bei den Einheiten am Dienstag und Mittwoch beim Team von Chefcoach Walter mittrainieren, hieß es in der Mitteilung weiter. dpa

Auch interessant

Kommentare