1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Hamburg

Richter erlässt nach Messerangriff in Hamburg Haftbefehl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Figur Justitia
Eine Figur „Justitia“ steht im Landgericht Mannheim auf einem Schreibtisch. © picture alliance / dpa/Symbolbild

Der Mann, der bei einem Streit in Hamburg einen 31-Jährigen mit einem Messer lebensfährlich verletzt hat, muss in Untersuchungshaft. Der Richter habe gegen den 32-Jährigen einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erlassen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Montag in Hamburg.

Hamburg - Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war dem Angriff am Sonntagmorgen auf dem Vorplatz des Hamburger Hauptbahnhofs ein Streit vorangegangen, der dann eskalierte. Der Verdächtige soll dabei ein Messer gezogen und auf den 31-Jährigen eingestochen haben. Anschließend war er zunächst geflohen, konnte aber wenig später in Hammerbrook festgenommen werden. Er hatte den Angaben zufolge die Tatwaffe und verschiedene Drogen bei sich. dpa

Auch interessant

Kommentare