1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Hamburg

Spendengala für ukrainische Kinder im St.-Pauli-Theater

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kabarettist Alfons
Emmanuel Peterfalvi, Kabarettist und bekannt für seine Figur Alfons, steht an einer Schule. © Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Lachen, Stauen und Spenden - mit guter Unterhaltung sollen im St.-Pauli-Theater auf der Reeperbahn viele Menschen um Spenden gebeten werden. Die Spendengala zugunsten ukrainischer Kinder hat viele bekannte Künstler begeistert, die nun ohne Gage auftreten.

Hamburg - Das Hamburger St.-Pauli-Theater will mit einer großen Spendengala viel Geld für Kinder in und aus der Ukraine einsammeln. Für die Benefizveranstaltung im St.-Pauli-Theater auf der Reeperbahn am 6. April haben bereits Liedermacherin Anna Depenbusch, der Kabarettist Matthias Deutschmann, die Schauspieler Hannelore Hoger und Peter Franke, das Klassik-Quartett Salut Salon, der Sänger Stefan Gwildis sowie der Schauspieler und Musiker Gustav Peter Wöhler zugesagt. Auch Reinhold Beckmann, Victoria Fleer, Anne Weber, Trio Essence und Anneke Schwabe werden erwartet.

Durch den Abend führt der als Alfons bekannte Kabarettist Emmanuel Peterfalvi, der die Gala zusammen mit dem Intendanten Ulrich Waller organisiert hat. Er wird musikalisch begleitet von Matthias Stölzel. „Es wird ein bunter Abend werden, für alle Sinne. Mit Musik, mit Worten, mit Akrobatik. Lustig und nachdenklich. Mit lauten Momenten und auch ganz stillen. Ein Abend für Solidarität: Wir alle zusammen für die Kinder der Ukraine, die diesen Krieg wirklich nicht verdient haben“, sagte Peterfalvi dazu laut Mitteilung.

Die Tickets kosten zwischen 30 und 40 Euro. Alle Einnahmen des Abends werden der Ukraine-Hilfe der Kinderschutzorganisation Save The Children gespendet. dpa

Auch interessant

Kommentare