1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Hessen

Drogen und Schreckschusswaffe bei Durchsuchungen gefunden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

In Kassel hat die Polizei bei zwei Wohnungsdurchsuchungen Drogen in nicht geringer Menge gefunden. Die Beamten fanden am Mittwoch 16 Gramm Kokain, 73 Gramm Haschisch, etwa 60 Gramm Marihuana sowie rund 2500 Euro Bargeld und eine Schreckschusswaffe, wie die Polizei und Staatsanwaltschaft Kassel am Freitag gemeinsam mitteilten. Zudem stellten sie Handys und Utensilien für die Verpackung und den Verkauf von Drogen sicher.

Kassel - Die beiden Tatverdächtigen, eine 41-jährige Frau und ein 37 Jahre alter Mann, seien zuvor bei Ermittlungen in Rauschgiftverfahren gegen andere Personen in den Fokus der Polizei geraten, hieß es. Sie müssen sich nun wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln verantworten. Die Ermittlungen dauern an. dpa

Auch interessant

Kommentare