1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Hessen

Wer kennt dieses Tier? Kater mit Jungen in kalter Nacht „entsorgt“ - Kamera-Bilder zeigen alte Bekannte

Erstellt:

Von: Norman Körtge

Kommentare

Wer kennt diesen Kater? Das Tierheim in Babenhausen sucht nach seinem Besitzer, der ihn und seine fünf Jungen dort „entsorgt“ hat.
Wer kennt diesen Kater? Das Tierheim in Babenhausen sucht nach seinem Besitzer, der ihn und seine fünf Jungen dort „entsorgt“ hat. © p

Beim Tierheim ist von „Entsorgung“ die Rede. Ein Katzenvater und mehrere Babys wurden in Babenhausen ausgesetzt. Die Täter sind offenbar alte Bekannte.

Babenhausen - Wieder einmal sorgt unverantwortliches Handeln von Tierbesitzern bei den Mitarbeitern des Tierheims in Babenhausen für Entsetzen. In der Nacht von Freitag auf Samstag, ziemlich genau gegen Mitternacht, haben zwei bislang unbekannte Personen dort fünf Katzenbabys und den Katzenvater ausgesetzt.

„In dieser Nacht war es sehr kalt. Trotzdem wurden sie ohne Decken oder Körbchen einfach in den Polizeizwinger gesetzt“, berichtet Désirée Giesen vom Vorstand des Tierschutzvereins, der die Einrichtung in der Nähe der Harreshäuser Allee betreibt. Bei dem sogenannten Polizeizwinger handele es sich um einen Käfig, in dem Polizei oder Ordnungsamt Fundtiere abgeben können, ohne auf das Gelände selbst zu müssen. „Dies passiert aber nur nach vorheriger Rücksprache“, erklärt Giesen, wie op-online.de berichtet.

Katzen am Tierheim Babenhausen „entsorgt“: Überwachungskameras zeigen bekannte Personen

Was sie aber vor allem wütend macht: Die Frau und der Mann, die auf Bildern von Überwachungskameras zu sehen sind, haben bereits am 8. Juli nachts Katzenbabys dort ausgesetzt. „Statt den Kater kastrieren zu lassen, wurde er jetzt einfach mit "entsorgt". Die Babys sind zu klein, um zu verstehen, aber der Kater versteht die Welt nicht mehr“, berichtet Giesen.

Die beiden Personen, die die Katzen ausgesetzt haben, müssen ihr Fahrzeug weit vor dem Tierheim Babenhausen abgestellt haben und sind zu Fuß, mit einem Hund, zum Tierheim gelaufen. „Sie wollten eindeutig nicht gesehen werden“, beschreibt Giesen dieses Vorgehen.

Katzen am Tierheim Babenhausen „entsorgt“: Hinweise werden vertraulich behandelt

Da es sich bei der „Entsorgung“ von Tieren nicht um ein Kavaliersdelikt handelt, „geben wir den ehemaligen Besitzern bis Freitag die Möglichkeit, sich bei uns zu melden“, um alles in geordneten Bahnen zu regeln: „Ansonsten werden wir mit dem uns vorliegenden Bildmaterial Anzeige erstatten.“

Hinweise auf die früheren Katzenbesitzer werden auf jeden Fall vertraulich behandelt, hofft der Tierschutzverein außerdem auf weitere Zeugen. (nkö)

Auch interessant

Kommentare