1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Hessen

Engpässe am Flughafen: Lufthansa streicht Flüge zur Sommerzeit

Erstellt:

Von: Kim Hornickel

Kommentare

Im Sommer könnten viele Flüge in ganz Deutschland und am Frankfurter Flughafen ausfallen. Die Lufthansa und Eurowings ringen mit Personalmangel.
Im Sommer könnten viele Flüge in ganz Deutschland und am Frankfurter Flughafen ausfallen. Die Lufthansa und Eurowings ringen mit Personalmangel. © Christophe Gateau/dpa

Flugreisen sind in diesem Sommer wieder gefragt und weil die Fluggastzahlen sprunghaft ansteigen, sind die Airlines überfordert. Der Sommerurlaub ist in Gefahr.

Frankfurt – Der Abflug in den Sommerurlaub vom Flughafen Frankfurt scheint auf wackeligen Füßen zu stehen. Die Lufthansa und ihre Tochter Eurowings müssen ihren Flugplan, laut eigenen Angaben, wegen Personalmangels zusammenschrumpfen. Ausgerechnet im Ferienmonat Juli wird es eng bei den Airlines. Schon 900 Flüge hat die Lufthansa an den Drehkreuzen in Frankfurt und München aus dem System genommen, wie die Fluggesellschaft mitteilte.

Vor allem an den beliebten Wochentagen Freitag, Samstag und Sonntag entfallen Flüge. Das sind rund fünf Prozent aller Wochenendflüge, so die Lufthansa. Auch Eurowings streiche mehrere hundert Flüge im Juli.

Weniger Flüge am Flughafen Frankfurt: Lufthansa und Eurowings beklagen Personalmangel

Dabei sind Lufthansa und Eurowings nicht die einzigen, die händeringend Personal suchen. Die gesamte Luftfahrtbranche, insbesondere in Europa, leidet aktuell unter Engpässen und Personalmangel – von der Passagierkontrolle über die Flugzeugabfertigung bis hin zu den Flugbegleitern. Es fehlen die Mitarbeiter, die in der Corona-Pandemie entlassen wurden und sich andere Jobs gesucht haben, wie fnp.de berichtet.

Lufthansa und Eurowings ringen um Erklärungen und versichern, Passagiere rechtzeitig über mögliche Einschränkungen zu informieren. Doch die Ausfälle könnten auch in Frankfurt kommen. Dann sei es möglich, dass Passagiere in Deutschland mit der Bahn zu den Flughäfen anreisen, so die Airlines.

Flughafen Frankfurt: Airlines geben Tipps für den Sommerurlaub

Im Sommer könnte Chaos am Frankfurter Flughafen drohen. (Archivfoto)
Im Sommer könnte Chaos am Frankfurter Flughafen drohen. (Archivfoto) © Hannes P. Albert/dpa/Archivbild

Schon jetzt will die Fluggesellschaft den Schaden begrenzen und bittet Passagiere, in der bevorstehenden Ferienzeit rechtzeitig am Flughafen zu sein und den Online-Check-in sowie den Vorabend Check-in zu nutzen. Die Airlines geben weitere Tipps: Das Handgepäck sollte auf das Nötigste reduziert werden, um lange Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen zu vermeiden.

Die Sorgen vor chaotischen Zuständen am Flughafen Frankfurt zur Hauptreisezeit wachsen. Einen Vorgeschmack auf das kommende Chaos hat das Pfingstwochenende bereits gegeben. Dabei kam es zu Flugausfällen bei großen europäischen Airlines – in Folge von Personalmangel. (kh mit dpa)

Auch interessant

Kommentare