1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Mecklenburg-Vorpommern

Hansa gegen Regensburg wieder mit Malone: Fröde gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ryan Malone
Der Rostocker Ryan Malone in Aktion. © Uli Deck/dpa

Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock kann am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) im Heimspiel gegen Jahn Regensburg wieder seine bewährte Innenverteidigung aufbieten. Ryan Malone hat die Sperre nach der fünften Gelben Karte, die ihn im Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf (0:3) zum Zuschauen zwang, abgesessen und dürfte wieder in die Startelf neben Damian Roßbach rücken.

Rostock - „Malone ist definitiv wieder eine Option, auch wenn sein Vertreter Thomas Meißner es ordentlich gemacht hat“, sagte Trainer Jens Härtel am Freitag.

In der Defensive des Aufsteigers wird es definitiv eine personelle Änderung geben müssen. Der defensive Mittelfeldspieler Lukas Fröde hat in Düsseldorf zum zehnten Mal Gelb gesehen und muss deshalb einmal aussetzen. Stürmer Pascal Breier, der zuletzt verletzungsbedingt gefehlt hatte, könnte eventuell wieder in den Kader rücken. „Bei ihm wird es knapp“, sagte Härtel, der seinen Vertrag am Freitag für ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2023 verlängert hat.

Mit dem fünften Heimsieg könnte der Aufsteiger den Verbleib in der 2. Bundesliga so gut wie perfekt machen. „Wir wollen einen wichtigen Schritt machen und die Marke von 40 Punkten erreichen“, sagte der Hansa-Coach. Einen Spaziergang erwartet er vor erneut großer Kulisse im Ostseestadion nicht. „Regensburgs DNA liegt im Spiel gegen den Ball. Sie wollen frühe Ballgewinne und schnell umschalten. Bei Standards sind sie extrem stark“, sagte der 52-Jährige. dpa

Auch interessant

Kommentare