1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Mecklenburg-Vorpommern

Mehr Geld für Beschäftigte in der Gebäudeausrüstung

Erstellt:

Kommentare

IG Metall
Das Logo der IG Metall ist an einer Wand zu sehen. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Für die 1000 Beschäftigten in der technischen Gebäudeausrüstung im Nordosten gibt es rückwirkend ab Anfang September mehr Geld. „Ihre Löhne steigen in zwei Schritten - um drei Prozent rückwirkend ab dem 1. September dieses Jahres und um weitere drei Prozent zum 1. September nächsten Jahres“, hieß es in einer Mitteilung des IG Metall Bezirks Küste am Donnerstag.

Schwerin - Darauf habe sich die Gewerkschaft mit dem Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Mecklenburg-Vorpommern geeinigt, der Tarifvertrag gelte bis zum 31. August 2023.

Außerdem erhöhen sich den Angaben zufolge die monatlichen Ausbildungsvergütungen im Jahr 2021 um 100 Euro je Ausbildungsjahr und Monat und im Jahr 2022 um weitere 60 Euro. Die Fernauslöse für Beschäftigte auf Montage steige zudem von 38 auf 40 Euro pro Tag. Der Industrieverband bestätigte die Einigung. dpa

Auch interessant

Kommentare