1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Mecklenburg-Vorpommern

Mutmaßlich Brandstiftung an Parkhaus: 40.000 Euro Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehr
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Die Polizei in Waren an der Müritz fahndet nach mutmaßlichen Brandstiftern, die Feuer an einem Parkhaus der Stadt- und Kreisverwaltung gelegt haben sollen. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte, wurden dabei gegen Mitternacht drei Dienstwagen in dem von außen mit Gittern abgesperrten Erdgeschossbereich beschädigt. Der Schaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

Waren - Nach ersten Ermittlungen sollen der oder die Täter eine Hecke angesteckt haben, so dass die Flammen durch die Gitter auf die Fahrzeuge übergreifen konnten. Passanten bemerkten demnach das Feuer und alarmierten die Feuerwehr, die den Brand löschte. Verletzt wurde niemand. Das Parkhaus ist zweigeschossig, nur der untere Teil ist für Verwaltungsfahrzeuge abgesperrt. dpa

Auch interessant

Kommentare