1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Mecklenburg-Vorpommern

MV-Umweltminister gegen Rückkehr zu Atomkraftnutzung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Till Backhaus (SPD)
Till Backhaus (SPD), Umweltminister von Mecklenburg-Vorpommern. © Sebastian Kahnert/dpa/Archivbild

Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Till Backhaus (SPD) ist gegen eine Rückkehr zur Atomkraftnutzung in Deutschland. Er gehe davon aus, dass mit der Abschaltung der letzten sechs noch aktiven Kernkraftwerke bis Ende 2022 dieses Zeitalter in der Bundesrepublik abgeschlossen sein werde, sagte Backhaus während einer Online-Informationsveranstaltung zur Atommüll-Endlagersuche am Mittwoch.

Schwerin - Backhaus, dessen Ministerium auch für den Strahlenschutz in MV zuständig ist, erinnerte an die schwerwiegenden Unfälle in den Kernkraftwerken Tschernobyl 1986 und Fukushima 2011.

Mit Blick auf die Klimakrise will etwa Frankreich neue Atommeiler bauen. Polen plant den Einstieg in die Atomkraft. Auch in der Bundesrepublik gibt es Diskussionen über ein mögliches Wiederaufleben der Kernenergie in Deutschland aus Klimaschutz-Gründen. dpa

Auch interessant

Kommentare