1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Mecklenburg-Vorpommern

Zeugnisse für rund 5000 Schüler in Quarantäne per Post

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zeugnis
Der Ausschnitt eines Zeugnisses. © Maria Berentzen/dpa/Symbolbild

Die gegenwärtig etwa 5000 Schülerinnen und Schüler in Corona-Quarantäne können ihr Halbjahreszeugnis per Post bekommen. Ihnen kann eine Kopie zugesandt werden, die nach ihrer Rückkehr in die Schule gegen das Original umgetauscht wird, wie das Bildungsministerium in Schwerin am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Zeugnistag ist in Mecklenburg-Vorpommern an diesem Freitag.

Schwerin - Danach beginnen die zweiwöchigen Winterferien. Es gebe aber auch andere Möglichkeiten, sagte ein Sprecher. Die Schulen könnten selbst entscheiden.

Sollten Schüler in Quarantäne das Halbjahreszeugnis im Original für Bewerbungen benötigen, sollen die Schulen einen Termin zur Übergabe vereinbaren. Die Unterlagen zur Anmeldung von Viert- und Sechstklässlern an weiterführenden Schulen würden zusammen mit der Kopie des Halbjahreszeugnisses per Post verschickt, wenn das Kind am Zeugnistag nicht in der Schule sein kann, hieß es.

Zu Wochenbeginn waren nach Ministeriumsangaben 4979 oder knapp 3,7 Prozent der Schülerinnen und Schüler an öffentlichen allgemein bildenden Schulen in Corona-Quarantäne. Das waren etwas weniger als eine Woche zuvor. Über die Zahl betroffener Schüler an den Schulen in freier Trägerschaft machte das Ministerium keine Angaben.

Für Kinder und Eltern, die Probleme mit dem Halbjahreszeugnis haben, hat das Bildungsressort ein landesweites „Zeugnissorgen-Telefon“ freigeschaltet. Die Experten seien unter der Rufnummer 0385/588 7987 zu erreichen. Die Hotline ist den Angaben zufolge bis zum 4. Februar sowie vom 7. bis 11. Februar jeweils von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr besetzt. dpa

Auch interessant

Kommentare