1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

21-Jähriger in U-Bahn-Station mit Stichen verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei-Illustration
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. © Carsten Rehder/dpa/Illustration

Ein 21-Jähriger ist in Hannover durch Stiche in den Oberkörper schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen nach, hatten fünf Männer am Sonntagmorgen in einer U-Bahn-Station auf das Opfer eingetreten und ihm zwei Stichwunden zugefügt, teilte die Polizei mit. Außerdem hatte er eine Wunde am Kopf. Der 21 Jahre alte Mann rief selbst die Polizei. Mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Hannover - Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die die Tat im Rotlichtbezirk Steintor beobachtet haben. dpa

Auch interessant

Kommentare