1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

30.000 Fans erwartet: Werder will Wende gegen Heidenheim

Erstellt:

Kommentare

Fußball
Ein Fußball liegt auf dem Rasen. © Tobias Hase/dpa/Symbolbild

Mit einem gut gefüllten Weserstadion will Werder Bremen am Freitagabend seinen Abwärtstrend in der 2. Fußball-Bundesliga stoppen. Gegner um 18.30 Uhr ist der 1. FC Heidenheim. Die Hanseaten dürfen als erster Proficlub seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie wieder in einem vollen Stadion auflaufen. Voraussetzung für die Fans ist der 2G-Status. Sie müssen geimpft oder genesen sein, um in das Stadion gelassen zu werden.

Bremen - Der Club rechnet mit rund 30.000 Besuchern, 42.100 Plätze hat die Arena. Sie sollen mit dafür sorgen, dass die Mannschaft von Trainer Markus Anfang nach den beiden Enttäuschungen gegen den HSV (0:2) und in Dresden (0:3) wieder aus dem Zweitliga-Mittelmaß nach oben blicken kann. dpa

Auch interessant

Kommentare