1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Erdmännchen-Nachwuchs im Zoo Hannover

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nachwuchs bei den Erdmännchen im Zoo Hannover
Erdmännchen-Jungtiere kuscheln sich unter einer Wärmelampe im Zoo Hannover aneinander. © Zoo Hannover/dpa

Zwei Erdmännchen sind im Zoo Hannover geboren worden. Die Jungtiere kamen am 2. Oktober zur Welt und werden seither von der Erdmännchen-Familie umsorgt, wie eine Zoo-Sprecherin am Mittwoch mitteilte. In ihrem Außengehege kuscheln sich die kleinen Säugetiere demnach am liebsten eng an die anderen Tiere und wärmen sich unter der Rotlichtlampe. Die Jungtiere erkundeten aber auch fleißig den Rest des Geheges, kletterten auf Äste und Steine und versuchten sich im „Männchenmachen“, hieß es in der Mitteilung.

Hannover - Erdmännchen stammen aus dem südlichen Afrika und ernähren sich von Insekten, Käfern, kleinen Reptilien und Vögeln. Sie lieben Wärme und legen sich beim Schlafen oft übereinander. Bei ihrer Geburt wiegen die Tiere dem Zoo zufolge zwischen 25 und 36 Gramm und öffnen erst nach zwei Wochen ihre Augen. An der Aufzucht der Jungen ist die ganze Familie beteiligt. Unter menschlicher Obhut können Erdmännchen bis zu 14 Jahre alt werden. dpa

Auch interessant

Kommentare