1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Frank Hilbrich wird Opern-Regisseur am Theater Bremen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Theater Bremen
Das Theater in Bremen. © Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

Der Regisseur Frank Hilbrich leitet vom kommenden Jahr an die Opernsparte am Theater Bremen - gemeinsam mit der Dramaturgin Brigitte Heusinger. Der gebürtige Bremer soll zur Spielzeit 2022/2023 in die Chefetage des Musiktheaters aufrücken, wie das Theater Bremen am Montag bekannt gab. Bisher besteht das Führungsteam der Oper aus der Dramaturgin und dem Generalmusikdirektor Yoel Gamzou.

Bremen - „Es geht ein Kindheitstraum in Erfüllung. Weil dieses Haus mich so unglaublich geprägt hat“, sagte Hilbrich bei seiner Vorstellung am Montag. Mit 15 Jahren hatte er seinen ersten Kontakt mit dem Theater Bremen - als Praktikant in der Beleuchtung entdeckte er seine Begeisterung für den Regisseur-Beruf. Nachdem er viele Jahre unter anderem in Schwerin, Dresden und Basel als Regisseur tätig war, kehrt er nun für zunächst drei Jahre in seine Heimatstadt zurück.

In der Vergangenheit hat der 52-Jährige bereits mehrfach als freier Regisseur für das Musiktheater gearbeitet. Zuletzt realisierte er dort in der Spielzeit 2019/2020 die Inszenierung „Der Rosenkavalier“. Das Theater Bremen am Goetheplatz hat vier Sparten: Schauspiel, Oper, Tanz und junges Theater. Seit dem 1. Oktober können die Plätze der Spielstätten wieder alle besetzt werden. Es gilt die 3G-Regel - Einlass haben gegen das Coronavirus Geimpfte, Genesene und Getestete. dpa

Auch interessant

Kommentare