1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Gewerkschaft bereitet Warnstreiks an kommunalen Kliniken vor

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Warnstreik
"Warnstreik" steht auf einem Transparent. © Paul Zinken/dpa/Symbolbild

Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund bereitet für Donnerstag kommender Woche Warnstreiks an kommunalen Krankenhäusern in Niedersachsen vor. Betroffen sind rund 40 Krankenhäuser und mehrere Tausend Ärztinnen und Ärzte. Um die medizinische Versorgung der Patienten und Patientinnen zu gewährleisten, sollen nach Bedarf Notdienstvereinbarungen mit den einzelnen Krankenhäusern geschlossen werden, teilte der Marburger Bund Niedersachsen am Mittwoch in Hannover mit.

Hannover - Bislang ist die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber auf die Forderungen des Marburger Bundes nicht eingegangen. Die Ärztinnen und Ärzte beklagen großen Druck aufgrund von Mehrarbeit seit Beginn der Corona-Pandemie. Die Gewerkschaft fordere klare Grenzen für Dienste in der Nacht, an Wochenenden und an Feiertagen, sagte Hans Martin Wollenberg, Vorsitzender des Marburger Bundes Niedersachsen. Überstunden müssten ausnahmslos anerkannt und ausgeglichen werden. Es drohe eine Überlastung der Ärzte; Arbeit dürfe nicht krank machen. dpa

Auch interessant

Kommentare