1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Glätteunfall in Wesermarsch: Drei Verletzte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unfall
Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Straße. © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Bei einem Glätteunfall im Landkreis Wesermarsch sind drei Menschen leicht verletzt worden. Zudem entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 96.000 Euro, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein 30-Jähriger war demnach am Samstag auf der Bundesstraße 212 in Höhe der Ortschaft Rodenkirchen aufgrund eines Hagelschauers mit seinem Wagen ins Schleudern geraten.

Stadland - Er rutschte in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Der Fahrer sowie die 80 und 74 Jahre alten Insassen des anderen Wagens zogen sich nach Polizeiangaben allesamt leichte Verletzungen zu. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. dpa

Auch interessant

Kommentare