1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Händel-Festspiele laden zur 101. Ausgabe

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Internationale Händel-Festspiele
Auf dem Marktplatz steht eine goldfarbene Büste des Komponisten Georg Friedrich Händel. © Uli Deck/dpa/Archivbild

Unter dem Motto „Neue Horizonte“ finden vom 12. bis 22. Mai die internationalen Händel-Festspiele in und um Göttingen statt. Die Organisatoren stellten das Programm für die 101. Auflage am Mittwoch vor. Laut einer Mitteilung wird bei der Veranstaltungsreihe in diesem Jahr unter anderem auf bewährte und beliebte Traditionen gesetzt.

Göttingen - So wird im ersten Jahr nach dem 100. Jubiläum der Festspiele mit „Giulio Cesare in Egitto“ eines der bekanntesten Bühnenwerke Georg Friedrich Händels aufgeführt, wie die Veranstalter mitteilten. Die Oper soll acht Mal gespielt werden. Zur Eröffnung der Festspiele soll das Festspielorchester Göttingen auftreten. Ein Highlight sei auch der Auftritt der Sängerin Julia Lezhneva beim Galakonzert am 19. Mai.

Insgesamt sind 50 Veranstaltungen an 26 Spielorten in Göttingen und dem Landkreis geplant. Teilweise soll es auch kostenlose Angebote geben. Auf dem Innenstadtwall in Göttingen soll mit Hilfe von QR-Codes ein digitaler Konzertraum mit acht Stationen aufgebaut werden. dpa

Auch interessant

Kommentare