1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Nach Kampf zwischen Hunden beginnen Besitzer Schlägerei

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Die Schriftzug „Polizei“ leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Zwei Hundehalter haben sich eine Schlägerei geliefert, nachdem ihre frei laufenden Hunde sich auf einer Wiese in Alfeld im Landkreis Hildesheim gebissen hatten. Nach Polizeiangaben ging der 51-jährige Hundebesitzer am Sonntag dazwischen und versuchte den Labrador und den Jagdhund voneinander zu trennen. Dabei schlug er den anderen Hund und dessen Halter mit einer Hundeleine.

Alfeld - Der 31-Jährige wehrte sich und schlug dem Angreifer mit der Faust ins Gesicht. Ein Rettungseinsatz war nicht notwendig. „Die Hunde hätten das wahrscheinlich auch untereinander regeln können“, sagte ein Polizeisprecher am Montag. dpa

Auch interessant

Kommentare