1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

3:3 nach 3:1: Wolfsburg verpasst Auftaktsieg gegen Chelsea

Erstellt:

Kommentare

Pernille Harder
Chelseas Pernille Harder feiert ihren Treffer zum 3:3-Endstand. © Adam Davy/PA Wire/dpa

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben einen wichtigen Auftaktsieg in der neuen Champions-League-Gruppenphase noch verspielt. Beim Vorjahresfinalisten FC Chelsea reichte es für die deutschen Pokalsiegerinnen am Mittwochabend trotz einer 3:1-Führung nur zu einem 3:3 (2:1)-Unentschieden. Das Ausgleichstor erzielte der langjährige VfL-Start Pernille Harder in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

London - Die Dänin spielte von 2017 bis 2020 in Wolfsburg.

Dieses Tor brachte den VfL auch um eine erfolgreiche Revanche für das Viertelfinal-Aus in der vergangenen Saison. Samantha Kerr brachte die Londonerinnen schon in der zwölften Minute in Führung. Doch zwei Tore von Tabea Waßmuth (18./48.) sowie der 2:1-Führungstreffer von Jill Roord (34.) gaben diesem Spiel eine vermeintliche Wende. Das Team der deutschen Nationalspielerin Melanie Leupolz verkürzte durch Bethany England schnell auf 2:3 (51.) und drückte vor 1371 Zuschauern fortan auf den Ausgleich. In der vergangenen Saison hatte Chelsea den VfL mit 2:1 und 3:0 besiegt und danach im Halbfinale auch den FC Bayern München ausgeschaltet. dpa

Auch interessant

Kommentare