1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Norwegische Band a-ha startet Deutschlandtour in Hannover

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Morten Harket
Morten Harket, Sänger der norwegischen Pop-Band a-ha, lächelt. © Marijan Murat/dpa/Archivbild

Die norwegische Band a-ha startet am 2. Mai mit einem Konzert in Hannover ihre Deutschlandtour. Der zusätzliche Termin sei aufgrund der großen Nachfrage entstanden, sagte ein Sprecher des Veranstalters Hannover Concerts. Die Tour „play hunting high and low live“ war bereits Ende 2019 in Mannheim gestartet und hatte wegen der Pandemie unterbrochen werden müssen.

Hannover - Geplant sind weitere Konzerte in Frankfurt/Main (9. Mai), Berlin (11. Mai), Hamburg (12. Mai), Leipzig (14. Mai) und Köln (15. Mai).

Mit der Tour feiert die Band ihr 1985 erschienenes Debütalbum „Hunting High and Low“ - alle Album-Tracks werden in korrekter Reihenfolge gespielt. Darüber hinaus gibt es weitere Hits aus den vergangenen Jahrzehnten. Mit „Take on me“ landeten die drei Norweger um Sänger Morten Harket (62) einen Welthit, der inzwischen bei YouTube mehr als 1,4 Milliarden Mal geklickt wurde. Die Tonträger der Band wurden mehr als 100 Millionen Mal verkauft.

Für das Konzert in Hannover können nach Angaben des Sprechers maximal 7000 Karten verkauft werden. Nach Veranstalterangaben gibt es keine Zutrittsbedingungen hinsichtlich Masken- und Abstandspflichten oder Zugangsbeschränkungen (3G/2G/2G+). Den Besucherinnen und Besuchern werde aber das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln sowie das Tragen einer Maske empfohlen. dpa

Auch interessant

Kommentare