1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Oldenburgs Paulding gewinnt letztes Karriere-Spiel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Basketball-Bundesliga
Ein Ball fliegt auf den Korb zu, an dem ein Logo der Basketball-Bundesliga klebt. © Axel Heimken/dpa/Symbolbild

Die Oldenburger Basketball-Legende Rickey Paulding hat am Sonntag nach 15 Jahren ihr letztes Bundesliga-Spiel für die EWE Baskets bestritten. Beim 102:86 (51:47)-Sieg der Niedersachsen bei den MHP Riesen Ludwigsburg gelangen dem 39 Jahre alten Amerikaner noch einmal acht Punkte.

Ludwigsburg - „Das ist ein tolles Gefühl: Meine Familie ist hier, die tollen Fans aus Oldenburg sind hier“, sagte Paulding nach dem Spiel bei MagentaSport. „Ich wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen. Es ist eine tolle Sache, so aufzuhören. Ich bin glücklich!“

Paulding war 2007 aus der französischen Liga nach Oldenburg gewechselt und wurde mit dem Club 2009 deutscher Meister. Mit 7959 Punkten in 15 Saisons beendet er nun als aktuell zweiterfolgreichster Werfer der Bundesliga-Geschichte hinter Mike Jackel seine Karriere und zieht mit seiner Familie in die USA zurück. Für die Oldenburger ist die Saison deshalb schon vorbei, weil sie die Playoff-Runde der besten acht Teams in diesem Jahr klar verpassen.

Die Oldenburger Fans hatten ihren Publikumsliebling bereits am Freitagabend bei seinem letzten Bundesliga-Heimspiel mit stehenden Ovationen und einer großen Choreographie gefeiert („15 Jahre Loyalität - Dreier, Dunks & Herzblut - Danke Rickey“). Die Baskets gewannen auch diese Partie gegen s.Oliver Würzburg mit 113:87. dpa

Auch interessant

Kommentare