1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Polizei findet Altarkreuze und mehr mutmaßliches Diebesgut

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten. © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Altarkreuze und mutmaßliches weiteres Diebesgut hat die Polizei in der Wohnung eines 34-Jährigen in Oldenburg sichergestellt. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag gehen die Ermittler davon aus, dass die wertvollen Altarkreuze aus zwei Oldenburger Kirchen gestohlen wurden. Dem mutmaßlichen Dieb kamen die Beamten wegen eines Streits am Montagabend auf die Spur.

Oldenburg - Dabei soll der 34-Jährige zwei seiner Nachbarn mit einem Messer bedroht haben. Als die Polizisten eintrafen, zog sich der Mann in seine Wohnung zurück. Einsatzkräfte umstellten das Gebäude und überwältigten den 34-Jährigen. Dabei sei der Mann leicht verletzt worden, hieß es.

In der Wohnung entdeckten die Polizisten die Kreuze. Die Beamten beschlagnahmten das mutmaßliche Diebesgut. Der 34-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Die Polizei ermittelt gegen den Mann wegen Diebstahls und Bedrohung. dpa

Auch interessant

Kommentare