1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Premiere des Hunde-Triathlons in Amelinghausen am Sonntag

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Triathlon für Menschen und ihre Vierbeiner
Verena Pierza (r) mit Emma und Carola Hadler mit Fjäll trainieren. © Philipp Schulze/dpa/Archivbild

Drei Jahre plant Verena Pierza schon den Triathlon für Menschen und Vierbeiner. Am Sonntag soll das Event nun erstmals in Amelinghausen stattfinden, mehr als 100 Paare sind angemeldet.

Amelinghausen - Die Premiere des Hunde-Triathlons in Amelinghausen (Landkreis Lüneburg) geht am Sonntag (10.00 Uhr) über die Bühne. Für den Wettbewerb müssen Halter in Begleitung ihres Hundes 80 Meter im Lopausee schwimmen, rund 3,5 Kilometer mit dem Rad fahren und mehr als 2 Kilometer laufen.

110 Starter gehen im Zwei-Minuten-Takt auf die Strecke. Die Teilnahmegebühr beträgt 39 Euro. „Wir sind gut vorbereitet“, sagt Organisatorin Verena Pierza, die sich nach eigenen Angaben vor Anfragen kaum retten konnte und eine Maximalzahl festlegte.

Einige Extremsportler nehmen mit ihren vierbeinigen Weggefährten am Wettkampf teil, voraussichtlich in 30 bis 40 Minuten werden die Durchtrainiertesten es schaffen. Falls es zu warm werden sollte, will Pierza noch Schrittzonen für die Hunde einrichten, damit sich keiner überanstrengt. Die Siegerehrung ist für 15.00 Uhr vorgesehen.

Sei drei Jahren plant die Filialleiterin im Einzelhandel aus Schneverdingen dieses ungewöhnliche Event. Sie suchte nach einem Sport, den sie zusammen mit ihrem Hund machen und wo sie auch andere Menschen kennenlernen kann. Den Ablaufplan für den Hunde-Mensch-Wettkampf entwarf Pierza zusammen mit dem Team „Gesund mit Hund Heidekreis“.

Amelinghausens Bürgermeister Christoph Palesch (SPD) unterstützt das Event in der Natur: „Das ist genau, was wir wollen, Urlaub mit Vierbeinern, Radurlaube in der Region.“ Bei einer gelungenen Premiere soll der Termin fest im Kalender für die nächsten Jahre stehen. dpa

Auch interessant

Kommentare