1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Spitzenspiel für Spandau in Hannover: Wollen Position nutzen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wasserball
Vor einem Wasserball-Spiel schwimmt ein Ball auf dem Wasser. © Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

Die Wasserfreunde Spandau 04 wollen zum Hauptrundenabschluss der Gruppe A in der Wasserball-Bundesliga ihre Führung auch beim Titelverteidiger behaupten und als Spitzenreiter in die Playoffs starten. An diesem Dienstag (18.00 Uhr) treten die Berliner bei Waspo Hannover an. Der niedersächsische Gastgeber ist Zweiter mit 24:2 Punkten, Spandau liegt mit 26:

Berlin - 0 Zählern vorn.

Das Hinspiel gewann Spandau Ende Februar mit 10:6. „Diese Position haben wir über die Saison hinweg hart erarbeitet, jetzt wollen wir sie auch nutzen“, sagte Spandaus Manager Peter Röhle. Bei einer möglichen Punktgleichheit würde zunächst nicht die Torbilanz zählen, sondern der direkte Vergleich. Waspo müsste also mit fünf Treffern Unterschied gewinnen, um noch an Spandau vorbeizuziehen. dpa

Auch interessant

Kommentare