1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Niedersachsen

Zahlreiche Menschen kommen zum Wintersport in den Harz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Winter im Harz
Eine Familie ist mit Schlitten auf einem Feldweg in Richtung Rodelhang unterwegs. © Swen Pförtner/dpa

Zum Schlitten- und Skifahren sind am Samstag zahlreiche Menschen in den Harz gekommen. Am frühen Nachmittag waren viele Parkplätze im Oberharz voll, wie ein Polizeisprecher sagte. Demnach wurden zusätzliche Parkflächen eingerichtet. Die Polizei rief dazu auf, Rettungswege durchgängig frei zu halten. Polizisten waren unterwegs, um Verstöße zu ahnden.

Goslar - Die vielen Autos führten mitunter zu zähfließendem Verkehr rund um die Parkplätze.

Nach Angaben des Harzer Tourismusverbandes (HTV) in Goslar gab es auf dem Wurmberg bei Braunlage und im Gebiet am Torfhaus gute Bedingungen für Rodelfans und Winterwanderer. Demnach lagen rund 15 Zentimeter Schnee, mehrere Winterwanderwege und Rodelstrecken waren frei.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnete bis Sonntag mit weiteren Schneefällen oberhalb von 300 bis 400 Metern. Im Flachland wurde mit Schneeregen oder Regen gerechnet, auf dem Brocken mit schweren Sturmböen. Autofahrer sollten sich auf glatte Straßen einstellen. dpa

Auch interessant

Kommentare