1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Nordrhein-Westfalen

89-Jähriger nach Schuss auf 73-Jährigen in U-Haft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei Blaulicht
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. © Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Nach einem Gewehrschuss auf einen mit ihm unter einem Dach lebenden 73-Jährigen sitzt ein 89-Jähriger aus Burbach im Siegerland in Untersuchungshaft. Die Ermittler werfen ihm versuchten Toschlag und gefährliche Körperverletzung vor. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde er bereits am Freitag einem Haftrichter vorgeführt.

Burbach - Den Angaben zufolge wohnte der mutmaßliche Schütze zusammen mit seiner Tochter (65) und deren Lebenspartner (73) in einem Haus. Im Zuge eines Familienstreits soll der 89-Jährige sowohl die Tochter als auch das spätere Opfer bedroht haben. Der Schuss soll gezielt abgegeben worden sein, als der 73-Jährige den 89-Jährigen aufforderte, das Gewehr herunterzunehmen, und einen Schritt auf ihn zu machte. Der Tochter und ihrem Partner sei es schließlich gelungen sein, dem 89-Jährigen das Gewehr zu entwinden. Die Tochter wurde leicht verletzt, ihr Lebensgefährte kam in ein Krankenhaus. dpa

Auch interessant

Kommentare