1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Nordrhein-Westfalen

Ginter auf Gladbachs Bank: Borussia ohne Kramer und Zakaria

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Matthias Ginter
Matthias Ginter am Ball. © Christian Charisius/dpa/Archivbild

Borussia Mönchengladbach startet ohne die Winter-Transferkandidaten Matthias Ginter und Denis Zakaria in die Partie gegen Bayer Leverkusen. Am Samstagabend steht auch der frühere Leverkusener Christoph Kramer nach einem Infekt noch nicht im Kader der Borussen. Während Zakaria verletzt nicht im Aufgebot ist, sitzt Ginter nach der Verpflichtung von Marvin Friedrich, der sein Startelf-Debüt für die Gladbacher gibt, zunächst nur auf der Bank.

Mönchengladbach - „Fakt ist, dass wir im Sommer getrennte Wege gehen. Auf der einen Seite geht es um die Zukunft, auf der anderen Seite um Leistung. Ich habe mich nicht gegen ihn entschieden, sondern schlussendlich auch für die Zukunft und für Marvin Friedrich entschieden“, sagte Trainer Adi Hütter im TV-Sender Sky zur Entscheidung und Ginters Situation. Der Coach hatte schon vor dem Spiel schmallippig auf die Perspektive Ginters geantwortet und auf „das Leistungsprinzip“ verwiesen.

Die Borussia hatte vor Weihnachten das Angebot zur Vertragsverlängerung für den Nationalspieler zurückgezogen und nun Friedrich von Union Berlin als Nachfolger in der Innenverteidigung verpflichtet. Ginters Vertrag in Gladbach läuft im Sommer aus. Dies gilt auch für Zakaria, der die Borussia im Sommer ebenfalls verlässt. Neben Manu Koné spielt Lazslo Benes im defensiven Mittelfeld.

Ob Ginter den Club noch im Winter verlässt, ließen Hütter und Sportchef Max Eberl offen. „Er hat Vertrag bei uns, bei uns wird kein Spieler weggeschickt“, sagte Eberl. „Dann wird man sehen, was bis zum 31. Januar passiert. Bis heute gab es kein Angebot für Matthias Ginter, das ist Spekulation.“ Hütter sagte: „Was Matthias Ginter mit der Situation macht - er ist Profi genug, er weiß, dass man ihn noch brauchen kann. Bis zum 31. ist das Transferfenster offen.“

Bei Bayer sitzt Nadiem Amiri, der zum CFC Genua wechseln könnte, zunächst nur auf der Bank. dpa

Auch interessant

Kommentare