1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Nordrhein-Westfalen

Graues Winterwetter am Wochenende in Nordrhein-Westfalen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Pferde im Nebel
Zwei Pferde grasen bei Nieselregen und Nebel auf einer Weide. © Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

Neblig-trüb und regnerisch: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen am Wochenende mit ungemütlichem Wetter rechnen. Erwartet wird graues Winterwetter mit deutlich milderen Temperaturen, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen sagte.

Essen - Am Freitag sei es im Flachland zunächst noch kurzzeitig glatt durch etwas Schnee oder gefrierende Nässe. Mit dem Frost sei es dann aber vorerst vorbei. Am Nachmittag seien leichte Niederschläge möglich, die vermehrt in Regen übergehen. Ansonsten sei es wechselnd bis stark bewölkt bei Temperaturen von maximal drei bis sieben Grad.

Im Bergland sei Schneefall weiterhin wahrscheinlich - zumindest bis in die Nacht zum Samstag. Im Hochsauerland seien dann noch einmal bis zu zehn Zentimeter Neuschnee möglich, ehe der Schnee langsam schmelze und auch dort in Regen übergehe.

Am Samstag sei es tagsüber stark bewölkt bis bedeckt und besonders im Osten gebe es gebietsweise leichten Regen oder Sprühregen. Ab dem Nachmittag sei es schließlich in ganz NRW regnerisch. Die Höchsttemperaturen klettern leicht nach oben. Auch am Sonntag gibt es erneut viele Wolken. Überwiegend sei es dann trüb, aber trocken. dpa

Auch interessant

Kommentare