1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Nordrhein-Westfalen

Haftbefehl gegen Mann nach lebensgefährlicher Messerattacke

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei-Symbolbild
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. © Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Eine Woche nach einer lebensgefährlichen Messerattacke auf einen 40 Jahre alten Mann in Köln ist Haftbefehl gegen einen 55-Jährigen erlassen worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Verdächtige soll das Opfer in der Nacht zum vergangenen Mittwoch (05.01.) nach einem Streit mit einem Messer schwer verletzt haben. Der Schwerstverletzte habe sich in ein nahe gelegenes Krankenhaus schleppen können, wo er notoperiert wurde.

Köln - Zuvor sollen sich die beiden Männer in der Wohnung getroffen haben. Worum es in dem Streit ging, war zunächst unklar.

Anfangs hatte die Polizei eine 48-jährige Frau verdächtigt und noch am Tatort festgenommen. Der Verdacht gegen die Frau habe sich aber nicht erhärtet, sagte eine Polizeisprecherin. dpa

Auch interessant

Kommentare