1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Nordrhein-Westfalen

Handball-Bundesligist Minden trennt sich von Kalusche

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Handball
Ein Handball liegt auf einem Tor. © Frank Molter/dpa/Symbolbild

Handball-Bundesligist GWD Minden und der kaufmännische Geschäftsführer Markus Kalusche gehen künftig getrennte Wege. Wie der Tabellenletzte am Dienstag mitteilte, wird der zum 30. Juni 2022 auslaufende Vertrag „wegen der strukturellen Neuausrichtung“ des Clubs „in gegenseitigem Einvernehmen“ nicht verlängert. Kalusche hatte 2017 die Geschäftsführung von Horst Bredemeier übernommen und soll bis zum Vertragsende im Amt bleiben.

Auch interessant

Kommentare