1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Nordrhein-Westfalen

Hennen legen 1,4 Milliarden Eier in Nordrhein-Westfalen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Im Jahr 2021 haben Hennen in Nordrhein-Westfalen etwa 1,4 Milliarden Eier gelegt. Das teilte das Landesstatistikamt IT.NRW am Dienstag in Düsseldorf mit. Die Zahl der produzierten Eier lag demnach um 0,4 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Düsseldorf - Etwa drei Viertel, also etwa 1,03 Milliarden Eier, stammten aus Bodenhaltung. In Käfighaltung seien 10,4 Prozent (145 Millionen Eier), in Freilandhaltung 9,8 Prozent (136 Millionen Eier) der Eier gelegt worden. 5,8 Prozent der Eier kamen aus ökologischen Erzeugungsbetrieben (81 Millionen).

Laut Angaben des Statistikamtes gibt es in Nordrhein-Westfalen 262 Betriebe, die Legehennen halten, mit mindestens 3000 Haltungsplätzen. dpa

Auch interessant

Kommentare