1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Nordrhein-Westfalen

Lkw-Unfall: A2 bei Gütersloh Richtung Hannover gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unfall
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Nach einem Auffahrunfall ist die A2 Richtung Hannover zwischen den Anschlussstellen Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh voraussichtlich noch mindestens bis Mitternacht gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen ist der Fahrer eines Sattelzuges Richtung Hannover frontal auf einen Lkw aufgefahren. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Donnerstagabend berichtete.

Bielefeld - Der Sattelzug hatte demnach Farbstoffe geladen, die über die Autobahn ins Erdreich einsickerten. Für die aufwendige Bergung der schwer beschädigten Lkw sei eine Spezialfirma hinzugezogen worden. Die Länge des Staus bezifferte die Polizei am Donnerstagabend auf etwa sieben Kilometer. Sie ging zu dem Zeitpunkt aufgrund der aufwendigen Bergungsarbeiten davon aus, dass die Sperrung Richtung Hannover noch mindestens bis Mitternacht andauert. dpa

Auch interessant

Kommentare