1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Nordrhein-Westfalen

Nach Hummels-Platzverweis: BVB prüft Einspruch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mats Hummels
Dortmunds Mats Hummels muss nach einem Foul und Roter Karte vom Platz. © Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Borussia Dortmund will den Platzverweis für Mats Hummels im Champions-League-Spiel gegen Ajax Amsterdam nicht hinnehmen und prüft einen Einspruch. „Der Schiedsrichter, das muss man deutlich so sagen, hat den Verlauf maßgeblich beeinflusst. Wir prüfen die rechtliche Lage, weil es sich aus unserer Sicht um eine klare Fehlentscheidung handelt“, sagte BVB-Lizenzspielerchef Sebastian Kehl, der nach dieser Saison Nachfolger von Sportdirektor Michael Zorc wird, am Donnerstag den „Ruhr Nachrichten“.

Dortmund - Referee Michael Oliver hatte Abwehrchef Hummels am Mittwochabend bei der 1:3-Niederlage in der 29. Minute nach einer Grätsche gegen Antony die Rote Karte gezeigt. Die Szene beim Spielstand von 0:0 wurde vom Video-Schiedsrichter zwar überprüft, Oliver schaute sich die Bilder trotz Rücksprache aber nicht selbst an und revidierte seine Entscheidung nicht. Dortmund musste über eine Stunde in Unterzahl spielen und verlor durch Gegentore in der Schlussphase erneut gegen Amsterdam. dpa

Auch interessant

Kommentare