1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Nordrhein-Westfalen

Nach Zusammenprall: Zustand von Fortunas Hoffmann „stabil“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Düsseldorfs Hoffmann
Sanitäter tragen den verletzten Andre Hoffmann vom Platz. © Roland Weihrauch/dpa

Der Zustand von Fortuna Düsseldorfs Abwehrspieler André Hoffmann ist nach dessen heftigem Zusammenprall im Spiel gegen Hannover 96 „stabil“. Wie die Fortuna am Sonntagmorgen mitteilte, werde der 28-Jährige aber für weitere Untersuchungen in den nächsten Tagen vorerst im Krankenhaus bleiben.

Düsseldorf - Hoffmann war beim 1:1 in der 2. Fußball-Bundesliga am Samstag mit Hannovers Sebastian Ernst zusammengestoßen. Er war mit „Verdacht auf Fraktur im Kiefer und der Halswirbelsäule“ in die Uniklinik Düsseldorf gebracht worden.

„Es war ein Schockmoment. Das sah echt schlimm aus“, sagte Düsseldorfs Offensivspieler Felix Klaus nach der Partie. Hannovers Trainer Jan Zimmermann sagte: „Das tut mir wirklich leid. Da ist alles andere absolut im Hintergrund.“ Er wünschte Hoffmann gute Besserung. dpa

Auch interessant

Kommentare