1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Nordrhein-Westfalen

NRW-Ministerpräsident Wüst: Stehe für Politik der Mitte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hendrik Wüst (CDU)
Hendrik Wüst (CDU), neuer Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, steht vor der Staatskanzlei. © Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Der neue nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) will für eine „Politik der Mitte“ stehen. Für ihn gehörten soziales Miteinander und wirtschaftlicher Erfolg zusammen, sagte Wüst am Mittwoch in seiner ersten Regierungserklärung im Landtag. „Eine Politik der Mitte beschäftigt sich nicht mit Ideologien - sondern mit der alltäglichen Realität der Menschen.“

Düsseldorf - Er stehe für eine Politik, die Probleme angehe und löse. „Landespolitik kann einen spürbaren Unterschied machen.“ Wüst war vor einer Woche zum Nachfolger von Armin Laschet gewählt worden, der in den Bundestag wechselte. dpa

Auch interessant

Kommentare