1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Nordrhein-Westfalen

Seniorin wird bei vorgespielter „Geldreinigung“ bestohlen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Eine 86-jährige Seniorin ist bei einer vorgespielten „Geldreinigung“ im Park bestohlen worden. Eine unbekannte Frau verwickelte die Rentnerin am Donnerstag in Oer-Erkenschwick bei Recklinghausen in ein Gespräch. Sie überredete die 86-Jährige dazu, ihren Gesundheitszustand durch Säuberung ihres Geldes zu verbessern.

Oer-Erkenschwick - Die alte Dame ging auf das Angebot ein und wurde von einer zweiten unbekannten Frau nach Hause begleitet. Dort sollte die Seniorin Bargeld, Wasser und Salz in eine Tasche packen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Anschließend ging es zurück in den Stadtpark, wo die angebliche Heilerin die „Zeremonie“ durchführte. Als die 86-Jährige den Beutel zu Hause wieder öffnete, fand sie darin anstelle des Geldes nur noch Zeitungsschnipsel. Die Polizei sucht noch nach den Täterinnen. Sie sollen russisch gesprochen haben. dpa

Auch interessant

Kommentare