1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Rheinland-Pfalz

157 Corona-Neuinfektionen: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt

Erstellt:

Kommentare

Corona-Test
Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Innerhalb eines Tages ist die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei Corona-Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz erneut gesunken - von 54,5 auf 52,6. Der Wert bezeichnet die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Wie das Landesuntersuchungsamt in Koblenz am Samstag (Stand 11.10 Uhr) weiter mitteilte, stieg dagegen die Hospitalisierungsinzidenz - also die Zahl der Krankenhausfälle pro 100.

Koblenz - 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen - von 1,3 auf 1,4.

Von den verfügbaren Betten auf Intensivstationen waren 4,22 Prozent im Bundesland mit Covid-19-Patienten belegt (Vortag: 4,03 Prozent). Die Gesundheitsämter meldeten 157 Neuinfektionen mit dem Virus. Weitere Todesfälle gab es nicht. Damit blieb die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sind, bei 3998.

Die meisten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche wurden aus der Stadt Frankenthal gemeldet (121,0). Am niedrigsten war die Sieben-Tage-Inzidenz mit 14,6 im Donnersbergkreis. dpa

Auch interessant

Kommentare