1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Rheinland-Pfalz

Brand in Altenwohnheim: Mitarbeiter verhindert Schlimmeres

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Bei einem Brand in einem Altenwohnheim in Mainz hat ein Sicherheitsmitarbeiter die Bewohner vor Schlimmerem bewahrt. Der Mitarbeiter habe das Feuer und eine starke Rauchwolke in der Nacht zum Donnerstag in einer Personalumkleide bemerkt, wie die Polizei mitteilte. Er habe die Tür zur Umkleide sofort geschlossen und die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, haben sie den Angaben nach kein Feuer mehr feststellen können.

Mainz - Dies sei auf das schnelle Schließen der Tür zurückzuführen, hieß es.

Lediglich der Rauch habe sich über den Leitungsschacht auf mehrere Stockwerke verteilt. Einzelne Heimbewohner seien daher in Sicherheit gebracht worden, konnten aber wenig später wieder zurück in ihre Zimmer. Die Polizei geht von einem technischen Defekt an einem Elektro-Einbaulüfter als Brandursache aus. Wie hoch der entstandene Gebäudeschaden ist, war noch unklar. dpa

Auch interessant

Kommentare