1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Rheinland-Pfalz

Corona-Inzidenz im Saarland sinkt auf 69,4

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Test
Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Saarland ist am Mittwoch auf 69,4 gesunken. Am Vortag hatte die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen noch bei 74,3 gelegen. Das geht aus Daten des des Berliner Robert Koch-Instituts (Stand 3.11 Uhr) hervor. Innerhalb eines Tages wurden 59 weitere Corona-Fälle registriert. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich laut RKI um einen auf 1068.

Berlin/Saarbrücken - Wegen des Feiertags Allerheiligen am Montag in fünf Bundesländern, darunter das Saarland, wurden zuletzt womöglich weniger Infektionen gemeldet. In den Tagen davor war die Inzidenz stets gestiegen.

Nach Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) wurden 20 erwachsene Covid-19-Patienten auf Intensivstationen der saarländischen Krankenhäuser behandelt (Stand: 07:45 Uhr). Acht von ihnen wurden beatmet. dpa

Auch interessant

Kommentare