Öffentlicher Nahverkehr in Mainz
+
Ein Aufkleber mit der Aufschrift Tickets ist an einem Bus angebracht.

Mainz

9-Euro-Ticket soll an vielen Stellen erhältlich sein

Bei dem Verkehrsunternehmen Mainzer Mobilität laufen die Vorbereitung für die Einführung des 9-Euro-Tickets zum 1. Juni auf Hochtouren. Das Ticket soll in der Landeshauptstadt voraussichtlich ab 23. Mai im Vorverkauf unter anderem am Kundencenter und den Automaten an den Haltestellen erhältlich sein, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Mainz - Zum sofortigen Fahrtantritt soll das Ticket ab dem 1. Juni auch in den Fahrzeugen - im Bus beim Fahrpersonal und in den Straßenbahnen am Automaten - bargeldlos gekauft werden können. In diesen Fällen kann das Ticket aber nur für den jeweiligen Monat erworben werden. Das Verkehrsunternehmen hofft, dass sich die Kundinnen und Kunden das Ticket nicht erst im Bus, sondern vorab an einer der Vorverkaufsstellen kaufen, um das Fahrpersonal zu entlasten. Ein Verkauf der Fahrkarte als digitales Ticket über die App der Mainzer Mobilität werde vorbereitet, erklärte das Unternehmen weiter.

Ab Juni soll für drei Monate bundesweit ein günstiges Ticket im Nah- und Regionalverkehr gelten, für je 9 Euro pro Monat. Es soll bundesweit nutzbar sein. Es gilt nicht im Fernverkehr der Bahn im ICE, IC oder EC. Eine Mitnahmeregelung ist nicht vorgesehen. Kinder ab sechs Jahren benötigen ein eigenes Ticket. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare