1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Rheinland-Pfalz

Frau auf Standstreifen ausgestiegen: Tödlicher Unfall

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Notaufnahme
Ein Schild weist auf die Notaufnahme eines Krankenhauses hin. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Ein Frau ist am Donnerstagabend bei einem Unfall auf der A7 in Luxemburg ums Leben gekommen. Die 27-Jährige hatte ihr Auto aus ungeklärter Ursache auf dem Standstreifen angehalten und war dort ausgestiegen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Daraufhin wurde sie von einem vorbeifahrenden Lastwagen erfasst. Wenig später sei die Frau aus dem Süden des Landes im Krankenhaus an ihren Verletzungen gestorben, hieß es.

Luxemburg - Zwei weitere Insassen des Autos kamen zur Kontrolle in eine Klinik. Der Unfall passierte zwischen dem Tunnel Grouft und dem Tunnel Stafelter in Richtung Luxemburg-Stadt. Die Autobahn war für mehrere Stunden zwischen den Abfahrten Lorentzweiler und Waldhof gesperrt. dpa

Auch interessant

Kommentare