1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Rheinland-Pfalz

Hans startet im Saarland Bürgerbeteiligungsaktion

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Tobias Hans
Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU). © Kay Nietfeld/dpa/Archivbild

Der saarländische CDU-Landesvorsitzende und Saar-Ministerpräsident Tobias Hans will Ideen der Bürger für die Zukunft des Landes stärker einbeziehen. Am Freitag stellte dafür in Saarbrücken eine Art Plattform namens „Mission Saarland“ vor. Auf ihr können Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen, Ideen und Probleme eintragen. „Ich will Bürgerbeteiligung systematisieren und in reale Politik umsetzen“, betonte Hans.

Saarbrücken - Im Gegensatz zu anderen Plattformen würden keine anonymen Beiträge aufgenommen. Die Vorschläge sollen systematisch ausgewertet und würden sicherlich auch Einfluss in die Programmatik der Partei finden. „Wenn ich wollte, dass alles so bleibt, bräuchte ich so etwas nicht.“

Im Saarland wird im kommenden März ein neuer Landtag gewählt. Hans betonte, es handele sich nicht um eine reine Wahlkampfkampagne, sondern solle auch über den Wahltag hinaus Bestand haben. Der Start erfolge nach einer „schwierigen Zeit“, in der pandemiebedingt der Kontakt zwischen Bürgern und Politik sehr viel geringer gewesen sei. dpa

Auch interessant

Kommentare