1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Rheinland-Pfalz

Preise für Heizöl und Kraftstoff deutlich gestiegen

Erstellt:

Kommentare

Geld
Eine Frau hält Geldscheine und Münzen in der Hand. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Saarländische Haushalte müssen für das Befüllen ihrer Heizöltanks derzeit deutlich mehr bezahlen als noch vor einem Jahr. Heizöl habe sich im September im Vergleich zum Vorjahresmonat um 83,1 Prozent verteuert, teilte das Statistische Amt Saarland am Donnerstag mit. Andere Energieformen zögen mittlerweile nach: Fernwärme wurde demnach um 10,4 Prozent teurer, Gas um 9,2 Prozent und Strom um 4,5 Prozent.

Saarbrücken - Nur bei Brennholz und Holzpellets seien die Preise noch relativ stabil geblieben.

Deutlich teuer geworden ist auch das Tanken: Die Kraftstoffpreise an den Tankstellen hätten sich binnen Jahresfrist um 29,1 Prozent erhöht, hieß es in einer Mitteilung. Insgesamt habe sich der Anstieg der Verbraucherpreise im September fortgesetzt: Die Inflationsrate lag bei 3,8 Prozent. Ein Grund dafür sei die Mehrwertsteuersenkung zwischen Juli und Dezember 2020 gewesen. Die Absenkung habe damals zu einer Senkung des Preisniveaus geführt, was sich nun im Vorjahresvergleich deutlich bemerkbar mache.

Um den Konsum in der Corona-Krise anzukurbeln, hatte der Bund die Mehrwertsteuer befristet vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 gesenkt. Der reguläre Steuersatz verringerte sich von 19 Prozent auf 16 Prozent, der ermäßigte Steuersatz von 7 Prozent auf 5 Prozent. dpa

Auch interessant

Kommentare