1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Sachsen-Anhalt

Gleimhaus legt Themenjahr „Frauen und Künste“ auf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gleimhaus
Das Gleimhaus in Halberstadt. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Kreative Frauen sind dem Gleimhaus in Halberstadt ein Themenjahr wert. Unter dem Titel „Frauen und Künste“ soll es zwischen April 2022 und April 2023 Veranstaltungen und Ausstellungen geben, teilte das Literaturmuseum am Samstag mit.

Halberstadt - Demnach sollen die kulturellen Leistungen von Frauen verschiedener Epochen gewürdigt werden. Neben der Literatur soll es auch um Musik und Bildende Kunst gehen. Im Mittelpunkt stehe die Poetin Anna Louisa Karsch (1722-1791) und ihr 300. Geburtstag in diesem Jahr.

Das Gleimhaus beherbergt eigenen Angaben zufolge die größte Karsch-Sammlung mit mehr als 2000 Briefen und Gedichten und das einzig überlieferte Porträtgemälde.

Karsch habe zeit ihres Lebens erfolglos um die Liebe des Dichters Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803) geworben, dem das Gleimhaus gewidmet ist. Er wirkte in der Zeit der Aufklärung in Halberstadt und starb auch dort. 1862 wurden seine Sammlungen in seinem einstigen Wohnhaus öffentlich zugänglich. dpa

Auch interessant

Kommentare