1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Sachsen-Anhalt

Kreistag beschließt Finanzierung von Goethe-Theater bis 2025

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Goethe-Theater in Bad Lauchstädt
Der Saal des Goethe-Theaters in Bad Lauchstädt. © Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der Kreistag des Saalekreises hat am Mittwochabend die weitere Finanzierung des Goethe-Theaters in Bad Lauchstädt beschlossen. Einstimmig votierten die Abgeordneten für die Weiterfinanzierung im Zeitraum vom 1. Januar 2022 bis zum 31. Dezember 2025, wie es in einer Mitteilung vom Abend hieß. Für die nächsten vier Jahre soll erneut die Summe von 410.

Bad Lauchstädt - 000 Euro jährlich gewährt werden - unter der Maßgabe, dass das Land das Theater mindestens in gleicher Höhe bezuschusst.

Das Goethe-Theater entstand 1802 nach den Vorstellungen des Dichters. Es gilt als einzigartiges Kleinod in der Theaterlandschaft, das bis heute und von wechselnden Ensembles bespielt wird. Seit 2015 wurde das Haus schrittweise restauriert. Rund sechs Millionen Euro wurden mit Hilfe des Landes und weiterer Geldgeber investiert.

Etwa 16.500 Menschen aus dem In- und Ausland kamen vor der Corona-Pandemie nach Angaben der Theaterleitung pro Jahr in die Sommerspielstätte. Zu den Höhepunkten zählten Aufführungen während der Händel-Festspiele und Mozarts Zauberflöte. dpa

Auch interessant

Kommentare