1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Sachsen-Anhalt

Über 21.400 Geflüchtete aus Ukraine von Kommunen aufgenommen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ukraine-Krieg - Sachsen-Anhalt
Eine Helferin sucht in einer ehemaligen Schule in Dessau-Roßlau gespendetes Geschirr für die Geflüchteten heraus. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild

In Sachsen-Anhalt sind von den Kommunen bisher über 21.400 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen worden. Unter ihnen sind mindestens 2360 Kinder im Kindergarten- und 5470 Kinder im schulpflichtigen Alter, wie das Innenministerium am Mittwoch auf seiner Internetseite mitteilte. Vor etwa zwei Wochen waren rund 19.300 Kriegsflüchtlinge registriert gewesen.

Magdeburg - Nicht vollständig erfasst sind den Angaben zufolge bislang Menschen, die privat bei Freunden, Verwandten oder hilfsbereiten Sachsen-Anhalterinnen und Sachen-Anhaltern untergekommen sind. dpa

Auch interessant

Kommentare