1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Sachsen

73 Filme im Wettbewerb beim Filmfest Dresden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Filmfest Dresden
Klappstühle mit der Aufschrift „Filmfest Dresden“ stehen auf dem Neumarkt. © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

73 Filme aus 36 Ländern haben die Veranstalter des 34. Dresdner Filmfests für den diesjährigen Wettbewerb um die „Goldenen Reiter“ und Sonderpreise eingeladen. Aus über 2700 eingereichten Produktionen seien 34 für den Internationalen, 29 für den Nationalen und zehn Filme für den Regionalen Wettbewerb ausgewählt worden, teilte das Filmfest am Dienstag mit.

Dresden - Insgesamt werden den Angaben zufolge 16 Preise mit einer Gesamtdotierung von rund 71.000 Euro verliehen.

Die Anzahl der Länder im Internationalen Wettbewerb liegt in diesem Jahr mit 33 über der aus dem Vorjahr (26). Unter anderem sind Titel aus Chile, Nigeria, Senegal, Thailand und Singapur vertreten. Im Nationalen Wettbewerb überwiegt der Mitteilung nach die Zahl der freien Produktionen mit 17 leicht im Gegensatz zu Beiträgen von Filmhochschulen (12). Hier vertreten seien etwa die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, die Filmakademie Baden-Württemberg oder die Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Außer dem Wettbewerbsprogramm bietet die Festivalwoche vom 5. bis 10. April Sonderprogramme mit einer Vielfalt an Themen- und Länderschwerpunkten, die sich in diesem Jahr mit dem Schwerpunkt Geschlechtervielfalt befassen. dpa

Auch interessant

Kommentare