1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Sachsen

Deadline-Day: Dresden verpflichtet Torwart Marius Liesegang

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fußball 2. Bundesliga 2021/2022
Der Spielball der Saison 2021/2022 der 2. Bundesliga liegt auf dem Rasen. © Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat am Montag Marius Liesegang verpflichtet. Der 1,88 Meter große Torwart, der zuletzt für die Regionalliga-Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 auflief, wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Sachsen. Der 22-Jährige unterzeichnete einen Vertrag bis Saisonende. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Dresden - „Wir freuen uns, dass wir die Verpflichtung von Marius Liesegang kurzfristig realisieren konnten. Mit ihm sehen wir uns auf der Torhüterposition für den weiteren Saisonverlauf auch in der Breite sehr gut aufgestellt und reagieren zudem auf einen personellen Engpass“, sagte Dresden Sportchef Ralf Becker.

Dynamos Stammkeeper Kevin Broll laboriert zur Zeit an einer Verletzung der rechten Hand. Wann der 26-Jährige wieder vollumfänglich einsatzbereit ist, ist offen. Sein Vertreter, Patrick Wiegers, befindet sich nach einem Kreuzbandriss noch in der Reha. Ein dritter Schlussmann, Erik Herrmann, ist ungeimpft. Der 17-Jährige kann aufgrund dessen nicht jede Reise des Zweitligisten mitmachen. Wenngleich er spielberechtigt ist, gestattet nicht jedes Bundesland, das Ungeimpfte in Hotels übernachten können. Somit befand sich zuletzt mit Anton Mitryushkin nur ein einsatzfähiger Torwart im Kader der SGD.

Die Verpflichtung Liesegangs ermöglicht den Dresdnern somit mehr Handlungsspielraum. Zudem verfügt der Neuzugang „aufgrund seines Alters über genügend Entwicklungspotenzial, um nun bei Dynamo Dresden auf höherem Niveau den nächsten Schritt machen zu können“, sagte Becker. dpa

Auch interessant

Kommentare