1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Sachsen

Durchsuchungen an Schulen bringen Drogenversteck zutage

Erstellt:

Kommentare

Blaulicht
Ein Polizeiauto ist mit Blaulicht im Einsatz. © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat in Limbach-Oberfrohna (Landkreis Zwickau) bei einer Drogenfahndung drei Schulen und mehrere Gebäude durchsucht. Dabei sei in einer Schultoilette ein Drogenversteck mit Resten von Marihuana entdeckt worden, teilte die Polizeidirektion Zwickau am Donnerstag mit. Zudem hätten die Beamten bei einigen Jugendlichen einzelne Konsumeinheiten Cannabis sowie Utensilien für den Drogenkonsum gefunden.

Limbach-Oberfrohna - Ob und an wen die Minderjährigen die Drogen an den Schulen verkauft haben, solle die weitere Auswertung der sichergestellten Gegenstände ergeben, hieß es.

Beschuldigt werden neun Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren. Die Polizeiaktion war am Mittwochmorgen. Dabei waren den Angaben nach rund 50 Polizisten im Einsatz sowie ein Drogenspürhund. Sichergestellt wurden laut Polizei auch Pyrotechnik, Handys und verbotene Einhandmesser. dpa

Auch interessant

Kommentare